Gallettiklub Gotha

"Ein Begegnungszentrum für Weltoffenheit, Nachhaltigkeit, Toleranz und Gestaltungsvielfalt."

Der Klub besteht seit Oktober 2010 und wurde im August 2021 vom AWO Kreisverband Gotha e.V. übernommen.
Am 9. September eröffnete der AWO Kreisverband Gotha e. V. die Begegnungsstätte „Klub Galletti“ in der Gothaer Jüdenstraße mit vielen geladenen Gästen, u.a. dem Landrat Onno Eckert und dem Gothaer Oberbürgermeister Knut Kreuch.
Er ist ein Ort der Begegnung, in dem man Lebensfreude tanken, aber auch Mut und Zuversicht finden kann. 
Dafür sprechen die ab 2014 in Folge durchgeführten jährlich über 850 Veranstaltungen mit einer jeweils erfassten Besucherzahl von 10500 bis 11200 Gästen. 
Die inhaltliche Arbeit des Klubs basiert auf 10 Säulen.

 

10 Säulen der Klubarbeit, deren Inhalte und gezielte Umsetzung in vielfältigen Formen

Kultur und Bildung
Förderung des Gesundheitsbewußtseins
Recht und Sicherheit im Alltag
Generationsübergreifende Arbeit
Politik und Geschichte
Freiheit durch eigenes Reisen und Erlebnisberichte spüren
Natur, Umwelt und Heimatpflege
Tanz, Spiel und Unterhaltung
Themenübergreifende Veranstaltungen mit Tradition
Der Klub als Treffpunkt für Vereine und Interessengruppen

Die detaillierte Monatsplanung erfolgt bis zu 2 Wochen des Vormonats. Im Eigendruck wird ein Monatsprogramm für die Interessierten erstellt. Für besondere Veranstaltungen, wie Prominentengespräch, werden Einzeleinladungen verschickt.

Kontakt über Frau Sabine Böhm  (Leiterin)

Telefon: 03621 5117650
Mobil: 0172 5630685

E-Mail: sabine.boehm@awo-gotha.de